Download
Add to Lightbox

 
Image 1 of 1
Vova Morrow, 23 Jahre alt, aus Mariupol, Vova Morrow ist fast zwei Meter groß und macht Führungen. Der gelernte Stahlwerker arbeitet als Fotograf.  <br />
<br />
Ab dem 11.Juni können Ukrainer ohne Visum für 90 Tage in die EU. Portraits von Ukrainern/<br />
<br />
„Ich war schon fast überall in der Ukraine, aber noch nie im Ausland. Ich habe Bekannte in Berlin und in Tschechien und würde sie gern besuchen. Am liebsten würde ich aber auf den Balkan fahren. Die Menschen dort haben wie wir im Donbass einen Krieg erlebt – es würde mich interessieren, wie es dort 20 Jahre später aussieht. Aber eigentlich will ich die ganze Welt sehen. Es gibt nichts Faszinierenderes für mich, als den Raum mit meinen Schritten auszumessen, einfach dorthin gehen, wo ich noch nicht war, Neues entdecken. Die Visa-Freiheit finde ich super. Erstens kann man sich die 35 Euro sparen und die Zeit, die man dafür verschwendet, zur Botschaft zu fahren und auf das Ergebnis zu warten. Man kann sich einfach auf den Weg machen, wenn man will. Es gibt viele, die sagen: Aber was bringt es, wenn man kein Geld zum Reisen hat? Ich verstehe diesen Einwand nicht. Man kann sich doch etwas zur Seite legen, man kann per Anhalter reisen, zu Fuß, mit dem Fahrrad. Man kann sehr günstig reisen, wenn man will. Die Aufhebung der Visa-Pflicht ist jedenfalls eine gute Sache für die Ukraine.“