Download
Add to Lightbox

 
Image 1 of 1
Nikola (l.) und Hussein (r.) pflücken Oliven auf dem Campingplatz von Toni Bačić  in Neum, Bosnien. Beide arbeiten dort als Tagelöhner, um ihr Leben zu finanzieren. Nach einem Tauchunfall musste Nikola seinen Job als Schiffsmaschinist aufgeben. Nikola ist Christ, Hussein ist Moslem. Beide sind gut befreundet. / Nikola (l.) and Hussein (r.) are picking up Olives at the campingsite of Toni Bačić  in Neum, Bosnia. Both are working there on a daily basis to make a living in Neum. After a diving accident, Nikola was forced to give up his former job as a maritime mechanic (maschinist). Nikola is catholic, while Hussein is muslim. Both are good friends.<br />
Der kleine Ort Neum liegt in Bosnien-Herzegovina und bildet den einzigen Zugang zum Meer des Balkanlandes. Auf einer Länge von 9 km durchschneidet der Ort das kroatische Staatsgebiet (Neum-Korridor) Seit dem EU-Beitritt Kroatiens ist Neum auf beiden Seiten von EU-Außengrenzen eingeschlossen. / The small city of Neum in Bosnia and Herzegovina is the only place in Bosnia, where the country has access to the adriatic sea. Over a length of 9 kilometers the area cuts Croatian territory in two pieces. Since Croatia became part of the European Union, the city of Neum is enclosed between two EU-boarders.